Foto: M. Miensopust

CREACH 

 

Tanztheater 

von und mit Laura Börtlein & Katja Büchtemann

Ca. 20 Min.

 

CREACH ist eine Auseinandersetzung mit Widerstand, äußeren und inneren Hindernissen. Komplizentum und Konkurrenz, spielerischer Trieb, Aggression und Aufgabe sind Teil dieses Prozesses. Wie begegnen wir Unwägbarkeiten, wie reagieren wie auf den anderen?

Ein Körper hat allein dadurch eine politische Bedeutung, dass er exisitiert: Wo er ist, kann kein anderer sein. Gestalt und Merkmale, ob angeboren oder erworben, frei gewählt oder nicht, definieren seinen Platz in der Gesellschaft. 

 

 

    www. katja-buechtemann.de